Die neuen Geranten des Clubrestaurants

Das Interview hat unser Präsi Andy Werdenberg geführt:

Interview mit den neuen Geranten des Clubrestaurants TBP

Seit dem 1.3.2015 werden wir in unserem Club-Restaurant von einer neuen «Beizer-Familie» bedient. Wir wollten von der Familie Gorgoni wissen, woher sie kommen und wer sie sind….und mit was und wie sie uns verwöhnen wollen…

TCA: Es sind jetzt doch schon einige Monate her, seit ihr als neue «Beizer» die TBP Anlage führt. Wie habt ihr Euch eingelebt?

Luigi: Wir haben uns auf der Anlage eigentlich mit allen Sektionen gut eingelebt. Mit «wir» möchte ich vielleicht einmal meine Familie Gorgoni kurz vorstellen: das sind zuerst einmal meine Mutter Luciana, unsere Chef-Köchin, die nebenbei auch noch das Cafe «Chuchichäschtli» an der Schützenmattstrasse führt und die Riesenlast auf sich trägt. Dann meinen Vater, Raffaele, der als erster um 13.00 Uhr das Restaurant öffnet. Ich unterstütze meine Eltern nach Feierabend so gut und so viel ich kann im Service.

TCA: Ich selber habe Eure Kochkünste schon öfters ausprobiert. Mir fiel auf, dass die Speisen nicht den typischen Büchsen-Geschmack haben. Also speziell die Ravioli mit Brasato Füllung sind für mich unvergesslich.

Luigi: Unsere Speisen sind von hoher Qualität und keine Massenware. Was die Pasti anbelangt, so sind diese alle selber von Hand zu Hause hergestellt.

TCA: Ich wünsche Euch im Namen des TC Allschwil eine gute erfolgreiche Zeit auf unserer Anlage.

0
Das könnte dich auch interessieren